News Events

Der Preis, der Innovation sichtbar macht.

IRMA 6 erhält German Innovation Award 2019

Weller u& Thun German Innovation Award

Gestern, am 28. Mai 2019, fand die Preisverleihung des German Innovation Award 2019 im Deutschen Technikmuseum Berlin statt. Hier haben Birgit Weller von use – Identity and Design Network und Andreas Thun Geschäftsführer und Gründer der iris, die Gewinner-Urkunde für die Auszeichnung unseres neuesten Sensormodells IRMA 6 entgegen genommen.

Der German Innovation Award zeichnet branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden.

Denn: Innovationen, die Zukunft gestalten und das Leben verbessern, gibt es in allen Branchen. Manchmal sieht man sie auf den ersten Blick – oftmals aber auch nicht. Das will der German Innovation Award ändern. Er macht großartige Leistungen für ein breites Publikum sichtbar.

Der German Innovation Award 2019 wird in zwei Wettbewerbsklassen vergeben: »Excellence in Business to Consumer« und »Excellence in Business to Business«.

Rat für Formgebung – der Auslober

Ins Leben gerufen vom Deutschen Bundestag und gestiftet von der deutschen Industrie setzt sich der Rat für Formgebung als unabhängige und international agierende Institution für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ein. Mit seinen Wettbewerben, Ausstellungen, Konferenzen, Seminaren und Publikationen leistet er einen entscheidenden Beitrag zum Wissenstransfer rund um das Thema Design. Seit 1953 zeichnen die Wettbewerbe des Rat für Formgebung Design-, Marken- und Innovationsleistungen von internationalem Rang aus. Dem Stifterkreis des Rat für Formgebung gehören aktuell über 300 in- und ausländische Unternehmen an, die mehr als drei Millionen Mitarbeiter beschäftigen.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind für Sie da